Suche
  • Kontaktiere uns
  • moin@ally-allergens.com
Suche Menü

Was ist eine Allergie?

Eine Allergie ist eine übersteigerte Reaktion des Immunsystem auf normalerweise harmlose Stoffe. Der Körper bildet dabei Antikörper wie bei einem Virus, um diese Stoffe zu bekämpfen und es kommt zu Entzündungsreaktionen.

Wer kann eine Allergie haben?

Eine Allergie ist nicht angeboren, denn sie tritt erst nach wiederholtem Kontakt mit der Substanz auf. Allerdings ist die Neigung Allergien zu entwickeln, erblich bedingt. Allergien kann jedoch prinzipiell jeder entwickeln, sowohl im Kindesalter als auch im Erwachsenenalter.

Was sind Allergene?

Die “Stoffe” bzw. “Substanzen” auf die das Immunsystem reagiert, nennt man Allergene. In der sogenannten Lebensmittelinformationsverordnung (kurz: LMIV) sind die 14 häufigsten Nahrungsmittelallergene aufgelistet. Es gibt jedoch viele viele mehr. Auch Pollen, Tierhaare, Zusatzstoffe, Inhaltsstoffe von Textilien und Insektengift können Allergene sein.

Besonders wenn eine Pollenallergie vorliegt, können die Betroffenen Personen Kreuzallergien auf bestimmte Lebensmittel aufweisen wie zum Beispiel Kiwi, Apfel, Karotten, etc. Diese Reaktionen können temporär zur Pollenzeit oder auch dauerhaft auftreten.

Allergien müssen immer ernst genommen werden, auch wenn sie eventuell “untypisch” erscheinen. Die Ausprägung ist individuell und unterschiedlich stark. Bereits Kleinstmengen reichen aus. Besonders Lebensmittelallergien können schwere anaphylaktische Reaktionen hervorrufen, weshalb sie niemals unterschätzt werden dürfen.

Die Vermeidung des Allergens ist meist die einzige “Therapie”, besonders in Bezug auf Lebensmittel. Betroffene sind daher auf die Zuverlässigkeit der Kantinen, Restaurants, Imbisse etc. angewiesen.

Welche Symptome können auftreten?

Augen: Juckreiz, Bindehautentzündung

Atemwege: Anschwellen und zuschwellen der Schleimhäute (Zunge, Hals, Lippen), Asthma/Atemnot, Niesen, Schnupfen, Husten

Haut: Pusteln, Ekzeme, Ausschlag, Jucken, Rötung

Verdauungstrakt: Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Verstopfung, Übelkeit

Zentrales Nervensystem: Kopfschmerzen, Fieber, Müdigkeit, Schwindel

Schock: Kreislaufversagen, Kreislaufstillstand -> NOTÄRZTLICHE VERSORGUNG nötig

Diese Reaktionen können einzeln, nacheinander oder in Kombination auftreten.

Besonders bei Nuss- und Erdnussallergikern kann es häufiger zu schweren Verläufen kommen, aber auch bei allen anderen Allergien ist das möglich. Es ist daher zwingend notwendig auf eine kontaminationsfreie Zubereitung von Speisen zu achten, wenn ein Gast auf eine Allergie hinweist.

Mehr Informationen zum Thema Allergie allgemein findet ihr auf Mein Allergie Portal.